brexitUnd schon ist es passiert, die Briten haben sich gegen die EU entschieden und wir stehen plötzlich ohne Fish & Chips da….
Aber Spaß beiseite! Die Nacht von 23.6.2016 auf 24.6.2016 war historisch, wie es überall zu lesen ist. Denn nach 43 Jahren Mitgliedschaft der Staatengemeinschaft, ist der Brexit fix!  Aber ist es wirklich so ungewöhnlich, dass sich eine – wenn auch kleine – Mehrheit, für den Austritt entschieden hat? Ich denke nicht! Großbritanien  war eigentlich noch nie wirklich ein großer Fan des europäischen Gedankens. Bereits die Beitrittsverhandlungen zur EWG (europäische Wirtschaftsgemeinschaft) waren alles andere als einfach. Es dauerte geschlagene 12 Jahre vom ersten Votum bis zum endgültigen Eintritt. Grund waren damals wie heute, die Extrawünsche, der Briten. Wirtschaftliche Vorteile „Ja bitte!!!„, politisches und wirtschaftliches Engagement „Nein, danke!“.  Fiskalpakt, Schengen-Abkommen und die Gemeinschaftswährung € lehnte man kategorisch ab.  Deswegen wunderte es mich am Freitag eigentlich wenig, dass es nun doch zu einem sog. Brexit gekommen ist. Die Ehe stand schließlich von Anfang an unter einem schlechten Stern…

Weiterlesen